Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 06.06.2022

Ein Team führt nun die Heuchelheimer Landfrauen - Ruth Bahlk für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt

Die Heuchelheimer Landfrauen gehen mit einem Teamvorstand in die Zukunft. Nach 21 Jahren als Vorsitzende hat Monika Repp auf das Amt verzichtet. Allerdings hat sich auf intensive Suche, in vielen Gesprächen in den vorangegangenen Landfrauenabenden keine Frau gefunden, die das Amt der Vorsitzenden übernehmen mochte. Daher haben die Heuchelheimer Landfrauen sich darauf geeinigt einen Teamvorstand zu bilden, dieser wurde während der Jahreshauptversammlung am Dienstag im Dorfgemeinschaftshaus gewählt.

Ehe es soweit war, wurde der in den vergangenen zwei Jahren verstorbenen Landfrauen gedacht unter ihnen das bisherige Vorstandsmitglied Luise Berndt und die langjährige Leiterin des Landfrauen Singkreises Trude Folkmanis. In einer Schweigeminute wurde an sie gedacht. Da Gemeinschaft bei den Landfrauen ein besonderes Gut ist, wurde ehe die Wahlen anstehen gemeinsam zu Abend gegessen. Dazu hatte sich der Vorstand eine Überraschung ausgedacht: Einen Abendbrotteller mit Spargelsalat, Schinken und Ei, dazu konnte wer wollte, Wein trinken.

Nach dem guten Essen und netten Tischgesprächen blickte Ines Dauernheim auf die vergangenen beiden Jahre zurück. Pandemiebedingt veränderte sich die Landfrauenarbeit total, statt Treffen mit Gesprächen hieß es Abstand zu halten. In Briefen und mit kleinen Geschenken zu Weihnachten wurden die Kontakte gehalten, dazu sei es jeweils im Sommer möglich gewesen sich zu treffen. Dauernheim erinnerte an das Dorfplatzfest mit Kuchentheke und Burgern von der Feuerwehr, an Zusammenkünfte mit Hygienekonzept und auf Abstand, eine Einkauftour zu Adler und zur Berres Nudelfabrik. Kassiererin Carola Steitz informierte über die Finanzen der Heuchelheimer Landfrauen, die dank des Dorffestes und eines Kuchenverkaufs während des Reichelsheimer Dorfflohmarktes nicht geschrumpft seien. Nach der Entlastung des Vorstands übernahm Landfrau und Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst (SPD) die Wahlleitung. Den Teamvorstand bilden: Carola Steitz (Kassiererin), Ines Dauernheim (Schriftführerin) sowie Monika Repp, Inge Simon und Ruth Vogt.

landfrauen020122.jpg
Nach 13 Jahren im Vorstand, davon neun als stellvertretende Vorsitzende, hat sich Heidi Mayer (links) aus der Vorstandsarbeit verabschiedet. Monika Repp dankt ihr für ihr Engagement.


Für langjährige Treue zu den Heuchelheimer Landfrauen sind Ruth Vogt und Inge Schölzel, die seit 25 Jahren Landfrauen sind, geehrt worden. Seit 40 Jahren gehören den Heuchelheimer Landfrauen Waltraut Helbig, Sigrun Helwig und Monika Repp an. Bereits seit 50 Jahren ist Ruth Bahlk Landfrau. Bei allen bedankte sich der Vorstand mit Blumen und einer Urkunde des Bezirksvereins.

Das nächste Treffen der Heuchelheimer Landfrauen ist am Dienstag, 21. Juni, 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, dann wird es weitere Informationen zum Tag der offen Tür der Heuchelheimer Feuerwehr am Sonntag, 26. Juni rund ums Dorfgemeinschaftshaus und Feuerwehrgerätehaus geben. Bei dem Fest, an dem auch das 70-jährige Bestehen der Feuerwehr Heuchelheim gefeiert wird, werden die Landfrauen helfen und die Kuchentheke bestücken, wer möchte kann einen Kuchen spendieren, die Meldungen dafür nimmt Monika Repp entgegen. Wer mag kann mit den Landfrauen am Donnerstag, 14. Juli, zur Einkaufstour zu Adler fahren, anschließend wird eine Straußenfarm bei Schaafheim besichtigt. Mitfahren können auch Männer und Frauen, die bisher noch keinen Kontakt zu den Landfrauen hatten. Informationen gibt's bei Monika Repp, Telefon: 06035/3390.


landfrauen0122.jpg
Ehrungen bei den Heuchelheimer Landfrauen für langjährige Mitgliedschaft (von links): Waltraut Helbig, Ruth Bahlk, Monika Repp, Ruth Vogt und Inge Schölzel.



Quelle: Ines Dauernheim, Heuchelheimer Landfrauen vom 06.06.2022



Meldung von www.alexanderhitz.de