Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 11.04.2021

Ein Autokorso für Holger Strebert

Dieser Tage feierte der Kommunalpolitiker und Feuerwehrmann Holger Strebert seinen 60.Geburtstag. Ein Grund für Freunde, Arbeitskollegen, Feuerwehr und viele andere in Zeiten der Corona-Pandemie mit einem Autokorso zu gratulieren.

strebert0121.jpg
Der Autokorso wurde vom Löschfahrzeug der Weckesheimer Feuerwehr angeführt: 'Hurra Hurra Holger wird heut 60 Jahr' war darauf zu lesen.

Ein Autokorso mit rund 25 Fahrzeugen wie LKWs, PKWs, Traktoren und Motorräder rollte am Freitagabend durch Weckesheim. Allen voran die Fahrzeuge der Weckesheimer Feuerwehr, gefolgt vom Einsatzleitwagen des Wetteraukreises und Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst im bunt mit Ballons geschmückten Mini-Van. Ziel des Konvoys war das Haus der Familie Strebert im Kastanienweg. Mit lautem 'Tatü-Tata' begrüßte die Feuerwehr Strebert und dessen Familie, die bereits am Straßenrand warteten. 'Hurra Hurra Holger wird heut 60 Jahr' war auf einem Plakat am Löschfahrzeug zu lesen. Aus den Fahrzeugfenstern der PKWs gratulierten neben Feuerwehr und Bürgermeisterin außerdem Streberts Arbeitskollegen der OVAG, die Freunde des 'Wagner-Treffs', die Weckesheimer Ranzengarde, die Reichelsheimer SPD und natürlich Freunde, Familie und Bekannte. Als kleines 'Dankeschön' gab es Prosecco in Dosen von Familie Strebert für die vorbeifahrenden Gäste.

strebert020121.jpg
Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst gratulierte Holger Strebert (hier mit aufblasbarem Rollator) im bunt geschmückten Mini-Van.


Seit 2006 Kommunalpolitiker
Holger Strebert ist seit 2006 Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung und bekleidete das Amt des Stadtverordnetenvorstehers von 2007 bis 2015. 2014 trat Strebert als Bürgermeisterkandidat für die SPD an und scheiterte bei der Wahl nur knapp. Ende 2020 wurde Strebert von der Stadtverordnetenversammlung erneut einstimmig zum Stadtverordnetenvorsteher gewählt. Seine Amtsperiode endete regulär bereits wieder im März 2021. In der konstituierenden Sitzung der Stadtverordneten im April steht Strebert allerdings zur Wiederwahl bereit.

Feuerwehrmann mit Leib und Seele
Seit seinem 15. Lebensjahr ist Strebert Mitglied der Weckesheimer Feuerwehr und rückt mit der Einsatzabteilung zu Einsätzen aus. Für eine Wahlperiode war er Wehrführer in Weckesheim. Weiter ist Strebert den Feuerwehrleuten im Wetteraukreis als Kreisausbilder für Funktechnik bekannt. Außerdem gehört er zum Einsatzteam des Einsatzleitwagens des Wetteraukreises, mit dem er kreisweit zu Einsätzen ausrückt.

Die Reichelsheimer Nachrichten gratulieren recht herzlich und wünschen alles Gute!






Quelle: AlexanderHitz.de vom 11.04.2021



Meldung von www.alexanderhitz.de