Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 29.10.2021

Drittes Feuerwehrcamp für Jugendfeuerwehrbegeisterte

Auch in diesem Jahr hatten die Jugendfeuerwehren der Stadt Reichelsheim im Rahmen der Ferienspiele wieder ein 'Feuerwehrcamp' geplant. Aufgrund der besonderen Situation fand dieses Camp erneut in den Herbstferien statt. Für 9-14 jährige Kids hatten sich die Feuerwehrleute trotz der Corona-Vorgaben wieder einiges einfallen lassen.

Nach einem kurzen Kennenlernen ging es los: Jeder erhielt ein Stück einer Feuerwehrleine. Aus dieser wurde ein Netz gebildet mit dem am Ende ein Kind von allen gemeinsam mühelos hochgehoben werden konnte. Dies wäre alleine nie machbar gewesen - (Jugend-)Feuerwehr ist eben Teamarbeit.

Nach einer kurzen Runde durch und um das Reichelsheimer Feuerwehrhaus warteten schon die großen roten Feuerwehrfahrzeuge darauf entdeckt zu werden - das Reichelsheimer und das Weckesheimer Löschfahrzeug standen bereit und wurden ausgiebig untersucht.

Im Anschluss konnten die Kids - mit Jugendfeuerwehr-Parkas, Helm und Handschuhen ausgestattet - vor ihrem Lieblings-Löschfahrzeug ein Foto von sich machen lassen.

Im Laufe des Tages konnten die Camp-Teilnehmer beim Spiel 'Schlauchball' zeigen was in ihnen steckt. Als nächstes konnten sich die Kids die Bekleidung der Einsatzabteilung genauer anschauen und einem Feuerwehrmann beim Anziehen seiner Atemschutzmontur helfen. Im Anschluss galt es das Gewicht seiner Ausrüstung zu schätzen - der beste Tipper war nur ein Kilogramm davon entfernt. Über den Tag verteilt gab es auch kleine Preise zu gewinnen.

Nach der Mittagspause wartete das nächste Highlight: Rundfahrten mit den Löschfahrzeugen. Wenn es nach den Camp-Teilnehmern gegangen wäre, hätten sie dies stundenlang machen können.

Dann wurde es ernst: Die Kids sollten einen mit Disconebel verrauchten Raum nach einer vermissten Person absuchen. Hierzu konnten sie auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr einsetzen und die Person konnte gefunden werden. Aber auch hier zeigte sich, dass es nur im Team funktioniert.

Zum Abschluss erzählten die anwesenden Jugendfeuerwehrmitglieder noch von ihren Erlebnissen in der Jugendfeuerwehr. Schnell ging der Tag vorbei und das Feuerwehrcamp zu Ende. Nach der abschließenden Feedbackrunde erhielt jeder Teilnehmer noch ein Feuerwehrdiplom mit dem eigenem Foto und ein kleines Geschenk.


jugendfeuerwehr0121.jpg
Hier ist Geschick gefragt: Beim Spiel 'Schlauchball' muss ein kleiner Ball durch einen Feuerwehrschlauch manövriert werden.


Quelle: Feuerwehr Reichelsheim vom 29.10.2021



Meldung von www.alexanderhitz.de