Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 10.09.2020

Landrat ruft zu Blutspenden auf

Wetteraukreis (pdw) Die Corona-Krise hat unser aller Leben verändert, und viele Veranstaltungen über den Haufen geworfen. So sind in den vergangenen Monaten auch viele Blutspendetermine ausgefallen, was jetzt zu einem Mangel an Blutkonserven führt.

Landrat Jan Weckler ruft deshalb zu Blutspenden auf, die Leben retten können. 'Niemand weiß, ob er oder seine nächsten Angehörigen selbst einmal auf eine solche Blutspende angewiesen ist, deshalb ist es ein Akt der Solidarität und des Gemeinsinns selbst Blut zu spenden und damit vielleicht ein Leben zu retten.'

Das Risiko, sich beim Blutspenden mit dem Corona-Virus anzustecken, ist denkbar gering. Das Rote Kreuz hat geeignete Hygienemaßnahmen vorgesehen, es werden eigens Termine für Blutspenderinnen und Blutspender vergeben.

Die nächsten Blutspendetermine im Wetteraukreis finden statt:
  • Donnerstag, 17.09.2020, 18 bis 21 Uhr,
    in der Alten Turnhalle, August-Storch-Straße,Butzbach

  • Freitag, 18.09.2020, 16:30 bis 21 Uhr,
    in der Alten Turnhalle, in Gedern,
    Alte Turnhalle Schlossberg gegenüber Schlossbergklinik

  • Mittwoch, 23.09.2020, 17 bis 20 Uhr,
    im Bürgerhaus Rockenberg-Oppershofen, Lattwiesenweg 8

  • Freitag, 25.09.2020, 17:30 bis 21 Uhr,
    im Dorfzentrum Ortenberg-Bleichenbach, Wasenstr. 3

  • Donnerstag, 01.10.2020, 15:45 bis 20 Uhr,
    im Kulturforum Bad Vilbel-Dortelweil, Dortelweiler Platz 1

  • Freitag, 02.10.2020, 17 bis 21 Uhr,
    im Bürgerhaus in Niddatal-Assenheim, Hauptstr. 2
Bitte reservieren Sie sich einen Termin im Internet: www.blutspende.de


wetteraukreis0820.jpg
Unser Bild zeigt Landrat Jan Weckler, der dieser Tage Blut gespendet hat.


Quelle: Pressedienst Wetteraukreis vom 10.09.2020



Meldung von www.alexanderhitz.de