Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 26.11.2020

Holger Strebert neuer Stadtverordnetenvorsteher

Holger Strebert (SPD) tritt die Nachfolge von Lena Herget-Umsonst (SPD) als 1. Reichelsheimer Bürger an. Herget-Umsonst wird ab Januar 2021 als Bürgermeisterin ins Rathaus einziehen.

Mit Holger Strebert übernimmt ein erfahrener Mann diese Aufgabe. Strebert ist seit 2006 Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung und bekleidete das Amt des Stadtverordnetenvorstehers bereits von 2007 bis 2015. Damals musste er das Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. 2014 scheiterte Strebert nur knapp als Kandidat bei der Bürgermeisterwahl. In der letzten Stadtverodnetenversammlung stimmten die Reichelsheimer Fraktionen nun erneut einstimmig für Strebert als Stadtverordnetenvorsteher.

Lob gab es vom scheidenden Bürgermeister Bertin Bischofsberger für die bisherige Stadtverordnetenvorsteherin Herget-Umsonst: 'Sie hat sich immer sehr neutral verhalten, war immer sehr gut vorbereitet', würdigte er ihre Sitzungsleitung. 'Sie waren für alle, die hier sitzen, eine Stadtverordnetenvorsteherin, die sich andere Kommunen sehr wünschen würden.'

Herget-Umsonst hatte als Geschenk zum Amtsantritt für Strebert eine größere Glocke für die Sitzungsleitung im Gepäck. 'Das aktuelle Glöckchen erscheint mit manchmal zu dezent", schmunzelte Herget-Umsonst.

Streberts Stellvertreter sind Dr. Erich Sehrt (CDU), Günther Scholz (FW) und Eckhard Fritsch (SPD).


stadt0820.jpg
Holger Strebert (SPD) ist wieder Stadtverordnetenvorsteher in Reichelsheim (Archivbild).


Quelle: AlexanderHitz.de vom 26.11.2020



Meldung von www.alexanderhitz.de