Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 14.03.2019

Jugendfeuerwehr in Not: Die Mitgliederzahlen sinken

Obwohl die Reichelsheimer Jugendfeuerwehren mit Betreuern gut aufgestellt sind, bleiben sie das Sorgenkind der Feuerwehr. Nur noch 29 Mitglieder haben die sechs Stadtteiljugendfeuerwehren zusammen. Einzelne Jugendfeuerwehren haben nur noch ein einziges Mitglied. Die rosigen Zeiten scheinen vorbei zu sein, als einzelne Jugendfeuerwehren solche Mitgliederzahlen aufweisen konnten.

Vor allem seit 2015 seien die Mitgliederzahlen stark rückläufig, berichtete Stadtjugendfeuerwehrwartin Viviane Rodriguez Lopez auf der Jahreshauptversammlung der Reichelsheimer Feuerwehren. Trotz verschiedener gemeinsamer Werbeaktionen der Stadtteiljugendfeuerwehren haben nur neun Kinder im Berichtsjahr den Weg zur Jugendfeuerwehr gefunden. Neun Austritten stand nur eine einzige Übernahme in die Einsatzabteilung der Feuerwehr gegenüber.

Trotz dem geringen Mitgliederstand wird den Mitgliedern einiges geboten. Rund 2060 Stunden wurden von den Jugendfeuerwehrwarten in die Jugendarbeit investiert, zusätzlich flossen 1575 Stunden in Sitzungen, Versammlungen, Fortbildung und Freizeiten.

Neben den regulären Übungs- und Freizeitaktivitäten trafen sich die Jugendfeuerwehren unter anderem zur ersten gemeinsamen Jahreshauptversammlung, außerdem wurde der Kreisjugendfeuerwehrtag besucht. Auch bei Wettbewerben waren die Jugendfeuerwehren eifrig. So haben verschiedene Teilnehmer am mehrstufigen Ausbildungsnachweis 'Jugendflamme' teilgenommen. Sechs Teilnehmer erreichten die Auszeichnung in der Stufe 1, sieben Teilnehmer durften sich über die Stufe 2 freuen. Weiter haben vier Teilnehmer an der sogenannten 'Leistungsspange' - der höchsten Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr - erfolgreich teilgenommen. Bei der Gemeinschaftsübung in Blofeld musste ein angenommener Brand am Dorfgemeinschaftshaus und der benachbarten Grillhütte gelöscht werden. Ein gemeinsamer Ausflug führte die Jugendfeuerwehren in den Europapark nach Rust.

Im Rahmen der Mitgliederwerbung beteiligten sich die Jugendfeuerwehren an dem 25-jährigen Jubiläum der Grundschule im Ried und organisierten zwei Werbeaktionen an einem Reichelsheimer Supermarkt. Für die Werbeaktion hatten die Jugendfeuerwehrwarte einen neuen Flyer zur Mitgliederwerbung entworfen. Ein wichtiges Thema wird laut Rodriguez Lopez die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Netzwerken bleiben: "Mit Facebook erreichen wir junge Generationen nicht mehr. Sie sind eher auf Instagram oder Snapchat unterwegs."

Für 2019 stehen neben der Mitgliedergewinnung unter anderem auch die Teilnahme am Kreiszeltlager in Wölfersheim, sowie ein Umweltschutztag in Weckesheim im Fokus.


feuerwehr0419.jpg
Zwei Werbeaktionen an einem Reichelsheimer Supermarkt brachten im vergangenen Jahr nicht den gewünschten Erfolg.


Info zur Jugendfeuerwehr
Die Hessische Jugendfeuerwehr ist mit knapp 26.000 jungen Mitgliedern, davon circa 1/3 Mädchen, einer der stärksten Jungendverbände in Hessen. Von technischen Ausbildungsprogrammen und Seminaren über Wettbewerbe und Jugendfreizeiten bis hin zu internationalen Jugendbegegnungen - bei den wöchentlichen Treffen ist für jeden etwas dabei. Die Jugendfeuerwehren stehen für Respekt, Teamgeist und Toleranz - sie wissen, wie man Spaß und Verantwortung vereint.

Informationen zu den Reichelsheimer Jugendfeuerwehren finden Sie auf den Homepages der Feuerwehren Reichelsheim, Dorn-Assenheim, Beienheim, Weckesheim, Heuchelheim und Blofeld.


Quelle: AlexanderHitz.de vom 14.03.2019



Meldung von www.alexanderhitz.de