Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 27.12.2018

Nach Alkoholfahrt: Beschädigtes Auto in Reichelsheim gesucht

Reichelsheim - Am zweiten Weihnachtsfeiertag stieß eine 52-Jährige aus dem Wetteraukreis gegen 16.40 Uhr mit ihrer Mercedes A-Klasse gegen ein in der Straße "Am Feuergraben" geparktes Auto. Im Vorbeifahren streifte sie den PKW, der in der Straße am Fahrbahnrand abgestellt war. Sie blieb nicht an der Unfallstelle, um sich um den Schaden am geparkten Auto zu kümmern, sondern setzte ihre Fahrt bis zur Wohnanschrift fort. Von zuhause aus informierte sie die Polizei über ihren Fauxpas.

Die Ordnungshüter begaben sich zur Unfallstelle, konnten aber das beschädigte Fahrzeug nicht mehr antreffen. Als sie die Unfallfahrerin in ihrer Wohnung aufsuchten stellten sie fest, dass diese offenbar alkoholisiert war. Das Atemalkohol-Test zeigte einen Wert von 2,25 Promille, weshalb die Beamten den Führerschein der Dame sicherstellten. An der A-Klasse fanden sich Kratzer und Dellen an den Türen der Beifahrerseite und am rechten Außenspiegel. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Es muss davon ausgegangen werden, dass das angefahrene Fahrzeug ebenfalls erhebliche Schäden aufweist. Da das beschädigte Fahrzeug bislang nicht zum Unfall zugeordnet werden konnte, bittet die Polizei darum, dass sich der Besitzer mit der Polizeistation Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung setzt. Ebenso werden Zeugen des eigentlichen Unfallhergangs gebeten, sich unter dieser Nummer zu melden.



Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau vom 27.12.2018



Meldung von www.alexanderhitz.de