Reichelsheimer Nachrichten

Meldung vom 23.12.2018

Kleinbus verliert Motoröl in Reichelsheim - Straßen aufwändig gereinigt

Eine rund 1,2 Kilometer lange Ölspur beschäftige am 22.Dezember die Feuerwehr Reichelsheim. Ein Kleinbus hatte gegen 8 Uhr nach einem Defekt auf seiner Fahrt durch Reichelsheim Motoröl verloren. In der Kleiststraße bliebt das Fahrzeug dann liegen. Vor Ort wurden die Reste des Motoröls unter dem Fahrzeug von der Feuerwehr mit Ölbindemittel aufgefangen. Die Bad Nauheimer Straße, Eichenstraße, Ulmenstraße und Kleiststraße wurden durch ein Spezialfahrzeug der Firma Kran Burgard gereinigt und das ausgelaufene Öl aufgenommen.

Auch im Stadtteil Weckesheim hatte der Kleinbus bereits Öl verloren. Hier war die Feuerwehr Weckesheim im Einsatz und nahm in der Barbarastraße ausgelaufenes Motoröl mit Ölbindemittel auf. Der Einsatz beider Feuerwehren dauerte rund eine Stunde.


ffrhm0518.jpg
Dieser Kleinbus verlor sein gesamtes Motoröl in Reichelsheim und blieb in der Kleiststraße liegen.

ffrhm020518.jpg
Das Spezialfahrzeug 'Ölspurhexe' der Firma Kran Burgard beseitigt die Ölspur in der Ulmenstraße.


Quelle: AlexanderHitz.de vom 23.12.2018



Meldung von www.alexanderhitz.de